info@bz-linde.ch  |  Tel.: 041 984 29 29

Aktuelle Informationen

Schutzkonzept COVID-19 - aktuelle Lockerungen

Das Schutzkonzept des Betagtenzentrum Linde stützt sich auf das Konzept "Abgestufte Schutzmasssnahmen COVID-19 in Pflegeheimen - Mindeststandard" der Dienststelle für Soziales und Gesellschaft des Kantons Luzern (DISG) vom 01.07.2021 ab.

Der Bundesrat hat am 8. September 2021 die Ausweitung der Zertifikationspflicht beschlossen. Ab Montag, 13. September 2021, gelten somit neue Massnahmen im Betagtenzentrum Linde. 

Diese sind im untenstehenden Merkblatt detailliert aufgeführt.

Herzliche Gratulation

Aussergewöhnliche Leistungen in der Ausbildung, die mit viel persönlichem Engagement und Willen erreicht werden, sind tolle Meilensteine im Berufsleben.

Die Resultate der Abschlussprüfungen sind eingetroffen und unsere Lernenden und Praktikanten haben mit Bravour bestanden! Wir freuen uns sehr und sind stolz auf die tollen Leistungen.

Lehrabschluss
Zufolge der COVID-19-Massnahmen konnte auch dieses Jahr die Lehrabschlussfeier mit der Diplomübergabe nicht wie gewohnt im Berufsbildungszentrum abgehalten werden. Umsomehr gelang es - den noch in Ausbildung stehenden Lernenden - am Freitag, 09.07.2021, einen feierlichen, herzlichen Lehrabschluss zu organisieren. 

(Foto oben links, von links):
- Corinne Zähner, Fachfrau Gesundheit EFZ
- Simon Betschart, Assistent Gesundheit und Soziales EBA
- Tabea Johner, Fachfrau Betreuung EFZ
- Melanie Blättler, Fachfrau Hauswirtschaft EFZ
- Noelia Arnold, Koch EFZ (Foto oben rechts)

Auch die Absolvent*innen hatten eine Überraschung parat: als kleines Dankeschön für die tolle Unterstützung während der ganzen Ausbildungs- und Lehrabschlusszeit übergaben sie spezifisch ihren Berufsbildnerin eine wunderschöne Rose.

Praktikumsabschluss
Ein Praktikum schafft Klarheit und bietet Einblick in den Berufsalltag. Im Betagtenzentrum Linde können Praktika von unterschiedlicher Dauer in den Berufen Pflege, Koch und Hauswirtschaft absolviert werden. 

Innerhalb des letzten Jahres haben im Betagtenzentrum Linde das Praktikum absolviert und erfolgreich abgeschlossen:
- Lisa Lumme, Pflege (Foto unten links, 2. von links)
- Leonard Schneider, Pflege (Foto unten links, 1. von rechts)
- Catarina Figueiredo, Küche (Foto rechts)

Das ganze Team und die Bewohnenden gratulieren zu den erfolgreichen Lehr- und Praktikumsabschlüssen und wünschen den frischgebackenen Absolventen für die weitere berufliche und private Laufbahn nur das Allerbeste.

Musikalisches Ständli

Seit Oktober 2020 waren im Betagtenzentrum Linde die Besuchsmöglichkeiten aufgrund der Covid-19-Pandemie sehr eingeschränkt. Die Wiedereröffnung seit Juni 2021 wurde am Mittwoch, 23.06.2021, mit einem kleinen Fest gefeiert. Lisbeth Thürig überraschte alle Bewohnenden mit einem Ständli auf dem Klavier. 

Nach dem Ständli genossen alle Bewohnenden in fröhlicher Runde ein feines, saisonales Dessert aus der Linden-Küche.  

Toi toi toi für die Lehrabschlussprüfung

Die Lerndenden des Betagtenzentrum Linde stehen in den Lehrabschlussprüfungen. Bereits sind einige praktische Prüfungen absolviert: auf der ersten Foto ist ein Abschlussprojekt der Fachfrau Hauswirtschaft, auf der zweiten Foto eine Aktivierungsarbeit der Fachbrau Betreuung und auf der dritten Foto ein Fischgericht der Lernenden Koch. Die Daumen sind fest gedrückt - wir wünschen euch allen TOI TOI TOI, einen guten Schluss-Spurt, gutes Gelingen und viel Erfolg. 

Tolle Fasnachtstimmung im Betagtenzentrum Linde

Trotz den COVID-19 Massnahmen genossen die Bewohnenden am Schmutzigen Donnerstag die interne Fasnachtsstimmung.

Die Lernenden organisierten zusammen mit den Aktivierungsfrauen ein farbiges Programm. Sie verkleideten und schminkten die Bewohnenden und unterhielten die Bewohnenden mit tollen Kunststückchen, mit einer Line Dance-Show, einer Polonaise und vieles mehr. Alle machten mit, die vielen strahlenden Gesichter sagen mehr als tausend Worte.

 

Besuch vom Samichlaus mit einem Alphornkonzert

Am Samstag, 5. Dezember 2020, kam der Samichlaus im Betagtenzentrum Linde zu Besuch. Persönlich übergab er jedem Bewohnenden eine Birnenwegge. Nicht alle erkannten den Samichlaus und rätselten noch lange, wer das wohl ist. Alle freuten sich riesig über diesen tollen Besuch und die feinen Gaben. 
Um 14.00 Uhr hielt die Alphorngruppe "Alpornträume" ein Platzkonzert. Die Bewohnenden und Mitarbeitenden genossen die schönen Klänge und die Unterhaltung sehr.
Ein herzliches Dankeschön an den Samichlaus und die Alhorngruppe.

Herzliche Gratulation zur erfolgreichen Weiterbildung

Stefanie Kränzlin hat im August 2020 mit Erfolg den Lehrgang "Teamleitung im sozialen und sozialmedizinischen Bereich" bei der Curaviva abgeschlossen.
Während 25 Kurstagen erhielt sie umfassende Kompetenzen in der organisatorischen und personellen Führung eines Teams ermittelt.
Wir freuen uns mit Stefanie über den erfolgreichen Abschluss und wünschen ihr weiterhin viel Freude in der Leitung Hauswirtschaft.

 

Start in die Berufswelt

Am 3. August 2020 starteten zwei neue Lernende und eine Praktikantin beim Betagtenzentrum Linde ihre Ausbildung. Wir heissen die drei herzlich willkommen und wünschen ihnen viel Freude bei der Ausübung und beim Erlernen ihres gewählten Berufes.

Fachfrau Betreuung                 Fachfrau Gesundheit               Juveso-Praktikum
Selina Bühler                             Gina Marbacher                       Lisa Lumme

Corona-Virus - weitere Lockerungen

Es freut uns, dass ab dem Mittwoch, 24. Juni 2020, die Besuchsmöglichkeiten gelockert werden. Mit den neuen Besuchsregeln ist es wieder möglich, direkt mit den Bewohnenden unter Einhaltung der Distanzregel zu sprechen, was für alle Beteiligten grosse Erleichterung bedeutet.
Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem unten angefügten Merkblatt "Lockerung Besuchsregelung".

Wir weisen darauf hin, dass die Hygiene und Distanzregeln weiterhin strikte einzuhalten sind. 

12. Mai 2020 - internationaler Tag der Pflege

Am 12. Mai 2020 feierte das Betagtenzentrum Linde mit den Mitarbeitenden den internationalen Tag der Pflege. Anlässlich dieses wichtigen Tages erhielten alle Mitarbeitenden den Button "der wichtigste JOB der Schweiz" als Erkennungszeichen.
Alle anwesenden Mitarbeitenden der Langzeitpflege versammelten sich am Morgen vor dem Eingang des Betagtenzentrum Linde zu einem Fotoshooting. Die Zentrumsleitung Jacqueline Meier dankte den Mitarbeitenden anschliessend mit dem Lied "Es Drockli voll Liebi" und symbolisch mit einem Schoggiherz.
Überraschend erschienen einige Bewohnende und einige Mitarbeitende von den anderen Abteilungen im Hintergrund und dankten den Mitarbeitenden der Langzeitpflege mit einem grossen Applaus, welcher herzlich und sehr eindrücklich war.

Musikalische Unterhaltung bereitet den Bewohnenden Abwechslung und Freude

In der Zeit der Isolation können die Bewohnenden wöchentlich an einem tollen Aktivierungsprogramm teilnehmen. Nicht zu kurz kommen auch die Jasskarten. Zudem bereiten die Angehörigen mit einem Telefonanruf, einer schönen Karte, mit der Abgabe von Blumen oder anderen Präsenten oder einem Besuch in der Begegnungszone viel Freude.  
Nicht zu missen sind aber auch die Platzkonzerte, welche fast wöchentlich für Abwechslung und Freude sorgen. Schöne Musik hören, mitsingen und schaukeln und anschliessend einen Kaffee und hauseigenen Kuchen geniessen, all das lockert die Situation fröhlich auf.

Allen, welche eine musikalische Darbietung machen, gilt an dieser Stelle ein grosses Dankeschön! 

Jeder schöne Moment ist in Zeiten wie diesen Gold wert.

© Copyright 2018 | LINDE