Bei uns im Betagtenzentrum Linde stehen die Bewohnerinnen und Bewohner als Menschen im Mittelpunkt.


Mit offenem und ehrlichem Begegnen und gegenseitiger Wertschätzung wollen wir einander ernst nehmen und das Vertrauen zueinander fördern.


Wo Menschen leben und wirken entstehen Konflikte. Wir wollen sie im Umgang untereinander bewusst werden lassen und Ansätze zu Konfliktlösungen gemeinsam suchen.


Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sollen sich entsprechend ihrer Individualität daheim fühlen und sich selber sein bzw. "sein" dürfen. Dies in der Gewissheit, dass ihnen eine Stütze gegeben wird, wo sie gewünscht oder nötig wird.


Täglich bemühen wir uns, dass die Leistungen des Betagtenzentrums Linde fortschrittlich, qualitätsbewusst und dem modernen Stand der Altersmedizin entsprechen.


Lebensfreude und Lebensleid sollen im und um unser Haus in ihrer natürlichen Form gelebt werden dürfen.


Betriebswirtschaftliche Grundsätze wenden wir in allen Bereichen konsequent an.


Mit Angehörigen, Spitälern, Verwaltungs-/Fürsorgestellen, Seelsorgern und Ärzten usw. pflegen wir einen engen Kontakt und streben ein gutes Verhältnis an.


Das Betagtenzentrum Linde will einen lebendigen Bestandteil des Dorflebens bilden.


Echte Teamarbeit ist wichtige Voraussetzung, um unser Leitbild zu verwircklichen und zu erhalten.




Pflege- und Betreuungsgrundsätze des Betagtenzentrum Linde


Wer pflegt im Betagtenzentrum Linde
Wir alle bemühen uns um eine kompetente Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Wir verfügen über gut qualifiziertes Fachpersonal und PflegemitarbeiterInnen. Die meisten unserer Mitarbeiterinnen verfügen über langjährige Berufserfahrung mit verschiedenen Fähigkeiten und Ideen. SchülerInnen und PraktikantInnen sind für uns zentral und bringen unser Team durch neuste Erkenntnisse weiter.


Haltung
In unserer täglichen Arbeit begegnen wir allen Menschen mit Wertschätzung und Respekt.
Das Leitbild des Betagtenzentrums ist Grundlage unseres Handelns und Tun und wir halten uns an die internen Richtlinien und Grundsätze.


Pflege
Wir pflegen mit Kopf, Hand und Fachwissen, der Situation der BewohnerInnen ständig angepasst. Durch interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Angehörigen, Ärzten und Therapeuten werden realistische Ziele erarbeitet und evaluiert. Durch ressourcenorientierte Pflege sind wir bestrebt, die Fähigkeiten der BewohnerInnen zu erhalten und wo möglich zu fördern.


Betreuung
Unser Bezugspersonensystem verhilft uns, die Betreuung individuell für jede/n BewohnerIn anzupassen. Eine offene und konstruktive Kommunikation ist uns wichtig. Wir fördern soziale Kontakte und bieten ein vielfältiges Aktivierungsangebot an.


Geschützte Wohngemeinschaft
In der Wohngemeinschaft leben persönlichkeitsveränderte Menschen. Wir sind bestrebt, die BewohnerInnen differenziert, professionell und individuell, ihrer Persönlichkeit und ihres Gesundheitszustandes entsprechend zu pflegen und zu betreuen. Eine angepasste Infrastruktur, sowie eine grosszügige Gartenanlage bieten den BewohnerInnen eine gesicherte Bewegungsfreiheit.


Fachbereich
Unsere Fachgruppen werden von einer Fachverantwortlichen geführt und betreut. Wir ermöglichen im Betagtenzentrum palliative Pflege- und Betreuung / Pflegeprozess / Bezugspersonensystem / Kinästhetik / Esskultur / Hygiene / Validation / wohltuende Wickel und Aromapflege. Um die Qualität unserer Leistungen zu optimieren bilden wir uns intern und extern laufend weiter.


Führung
Wir führen nach internen Führungsgrundsätzen und streben einen partnerschaftlichen Führungsstil an. Die Eigenverantwortung jeder Pflegenden wird gefördert.

12. Dezember 08 Leitung Pflegedienst